Vorteile und Vergünstigungen mit Juleica


Legitimation 

Die Juleica legitimiert die Inhaber und Inhaberinnen auch gegenüber öffentlichen Stellen, wie z.B. Informations- und Beratungsstellen, Jugendeinrichtungen, Polizei und Konsulaten.

Gesellschaftliche Anerkennung und Vergünstigungen 

Jugendleiter und Jugendleiterinnen engagieren sich ehrenamtlich: Für ihre Tätigkeit erhalten sie in der Regel keinen Cent. Als kleines Dankeschön für ihr Engagement sind daher mit der Juleica auch einige Vergünstigungen verbunden. Welche es vor Ort gibt, ist regional sehr unterschiedlich. Die Palette der Vergünstigungen reicht vom kostenlosen Eintritt ins Schwimmbad bis hin zu Ermäßigungen beim Kino-Besuch.
Die Region Hannover überprüft derzeit allgemeine Vergünstigungen für Juleica- Inhaber.

Das Beiblatt zum Schulzeugnis

Ehrenamtliches Engagement und die dadurch erworbenen Schlüsselqualifikationen sind auch für spätere Arbeitgeber und Arbeitgeberinnen ein wichtiges Kriterium bei der Einstellungsentscheidung. 
Deshalb solltet ihr euch von euren Trägern auf jeden Fall Zeugnisse/ Bestätigungen über das geleistete Engagement schreiben lassen. Daneben gibt es die Möglichkeit, sich seine Tätigkeiten auf einem "Beiblatt zum Zeugnis" dokumentieren zu lassen.

Wo bekomme ich das Beiblatt? 
Das Formblatt ist bei allen Schulen erhältlich. Der Erlass des Kultusministeriums sieht vor, dass Schülerinnen und Schüler in ihrer Schule nach dem Vordruck fragen.

Wer füllt das Beiblatt aus? 
Die Bescheinigung der ehrenamtlichen Tätigkeit wird von der Organisation vorgenommen, bei der die ehrenamtliche Tätigkeit ausgeübt wurde bzw. wird - also zum Beispiel euer Jugendverband, die Kirchengemeinde, der (Sport)Verein oder die Stadt, wenn es sich um eine Einrichtung in öffentlicher Trägerschaft handelt. Die Richtigkeit des Inhaltes wird mit Unterschrift und Stempel bestätigt.

Time out?!? - Fristen 
Das ausgefüllte Beiblatt muss bis zum 1. Juni der Schule zugeleitet werden. Die Schulleiterin oder der Schulleiter entscheidet, ob die bescheinigte Tätigkeit den im Erlass genannten Grundsätzen entspricht - aber vielleicht wird ja auch ein Auge zugedrückt, wenn es ein paar Tage später vorliegt.

Beschreibung der ehrenamtlichen Tätigkeit 
Grundsätzlich sind Zeugnisse recht knapp gefasst und enthalten keine ausführlichen Tätigkeitsbeschreibungen. Daher sollten auch die Informationen zur ehrenamtlichen Tätigkeit im Beiblatt zum Zeugnis kurz und prägnant die wichtigsten Informationen enthalten. Der zur Verfügung stehende Platz auf dem Formblatt sollte nicht überschritten werden.