Von: ichmache-politik@dbjr.de

WohlfühlFactorY - Bildung und Lebenswege morgen

Bis zum 2. Februar 2014 könnt ihr diesmal bei „WohlfühlFactorY - Bildung und Lebenswege morgen“ euren Blick mal auf die schönen Seiten des Lebens richten.

Fachleute und Expert_innen sind sich nämlich einig, dass der Wohlfühlfaktor Einfluss darauf hat, wie ihr lernt und was ihr für’s Leben mitnehmt.

WohlfühlFactorY - Die neue Beteiligungsrunde von Ichmache>Politik! 

In dieser Runde möchten wir deshalb in Frage 1 von euch erfahren, was Bildungsorte denn genau bieten müssen, damit ihr euch dort wohlfühlen könnt? In Frage 2 spielt das Thema Lebenswege eine Rolle:

  • Inwieweit beeinflussen gesellschaftliche Einflüsse, wie die Schulzeitverkürzung oder Kurzzeit-Anstellungen, euch in der Gestaltung eures Lebens?
  • Geht ihr auch mal Umwege, nehmt euch Auszeiten oder fangt sogar mal bei „Null“ an – und wie „wohl“ ist euch dabei?

 

Zu guter Letzt könnt ihr euch in Frage 3 der „WohlfühlFactorY“ damit auseinandersetzen, was ihr braucht, um euch in eurer Ausbildung und eurem zukünftigen Beruf sicher zu fühlen oder einfach ganz entspannt euren Lebensweg gehen zu können.

Mitmachen können alle jungen Menschen von 12 bis 27 Jahren, als Gruppe oder Einzelperson. Bringt eure Ideen, Vorschläge und Forderungen ein und setzt somit euren Stempel auf die Themen Bildung und Übergänge im Prozess zur Entwicklung einer neuen Jugendpolitik. Durch euch wird sie verbessert! Beitragen könnt ihr bis zum 2. Februar 2014 auf tool.ichmache-politik.de.

Wir es funktioniert erklärt euch unser Videoclip: www.youtube.com/watch?v=mTe4JBVZt3Y

 

Alles wichtige zum Mitmachen bei der Beteiligungsrunde: Das Offlinewerkzeug zur aktuellen Runde Hintergrundinfos zum Thema der Runde gibt es hier: go.dbjr.de/imp-wohlfuehlfact-infos

Kreative Ideen zur Diskussion des Themas gibt es hier: go.dbjr.de/imp-wohlfuehlfact-praxis

Hintergrund

Ichmache>Politik ist die Jugendbeteiligung an der Entwicklung einer Eigenständigen Jugendpolitik. In mehreren Runden können junge Menschen als Gruppe oder Einzelperson ihre Meinungen und Erfahrungen zu den Themen Bildung, Partizipation und Übergänge von der Schule in den Beruf einbringen. Ichmache>Politik sorgt dafür, dass die Politik die Positionen zu Gesicht bekommt und sich damit beschäftigt. Und wie wirksam die Beteiligung der jungen Menschen konkret ist, zeigt das Feedback der Politik zu den Beiträgen, das auf tool.ichmache-politik.de veröffentlicht wird

Das Projekt des Deutschen Bundesjugendrings wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Weitere Informationen über www.ichmache-politik.de