Von: servicecenter@stadt.wolfsburg.de

WOB: Leiterin/Leiter für den Geschäftsbereich Jugend gesucht!

für das Dezernat Jugend, Bildung und Integration eine/n

Leiterin/Leiter für den Geschäftsbereich Jugend 

Zu dem Aufgabenbereich gehört:

  • Leitung des Geschäftsbereichs mit ca. 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (Verwaltungsmitarbeiter/innen, Sozialarbeiter/innen, Erzieher/innen, weitere pädagogische Fachkräfte)
  • Verantwortungsvolle Wahrnehmung und Weiterentwicklung des Kindesschutzes; Erbringung und Weiterentwicklung von Leistungen als öffentlicher Träger der Jugendhilfe, Jugendförderung, des Allgemeinen Sozialdienstes und der Erziehungs- und Familienberatung
  • Gestaltung einer kontinuierlichen, qualitativen und partizipativen Jugendhilfeplanung, eines umfangreichen Kita-Modernisierungs- und Ausbauprogramms mit dem Anspruch an pädagogische Qualitätsentwicklung
  • Wirkungsorientierte Steuerung des Budgets
  • Enge Zusammenarbeit mit der Politik, den freien Trägern, Institutionen der Jugendförderung, Jobcenter etc.

Unser Anforderungsspektrum:

  • Hochschulstudium, mind. Diplom oder Masterabschluss, vorzugsweise Erziehungs-, Sozial-, Rechtswissenschaften oder nachgewiesene gleichwertige Fähigkeiten und langjährige Erfahrungen in vergleichbarer Funktion
  • Nachgewiesene fundierte ganzheitliche Führungserfahrung
  • Ausgeprägtes Talent, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu motivieren und zu führen
  • Hohes Maß an Entscheidungs- und Verantwortungsbereitschaft, Überzeugungsfähigkeit und Durchsetzungsvermögen, zeitliche Flexibilität
  • Berufliche Erfahrungen in der Kinder- und Jugendhilfe sowie Kenntnisse der aktuellen fachlichen und politischen Entwicklungen und Diskussionen
  • Kenntnis der rechtlichen und strukturellen Rahmenbedingungen einer Kommunalverwaltung
  • Analytische und konzeptionelle Fähigkeiten sowie Planungs- und Organisationskompetenz, insbesondere Kenntnisse und Erfahrungen in Multiprojektmanagement
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Netzwerkkompetenz, sicheres Auftreten und Verhandlungsgeschick, soziale und interkulturelle Kompetenz
  • Selbstreflexionsfähigkeit
  • Kenntnisse und Engagement in Fragen der Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern

Die Einstellung erfolgt zum nächstmöglichen Zeitpunkt je nach persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 15 TVöD. Bei Erfüllung der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist auch eine Einstellung/Übernahme in das Beamtenverhältnis möglich.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt zurzeit 39 Stunden für Beschäftigte und 40 Stunden für Beamtinnen und Beamte.

Die Stadt ist bestrebt, den Frauenanteil in derartigen Positionen zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei sonst gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Bereitschaft, den Wohnsitz in Wolfsburg zu nehmen, wird vorausgesetzt.

Die Stadt Wolfsburg ist als familienfreundliches Unternehmen Mitglied im Unternehmensnetzwerk "Erfolgsfaktor Familie" und engagiert sich im Bündnis für Familie Wolfsburg. Für ihr vorbildliches Betriebliches Gesundheitsmanagement wurde die Stadt Wolfsburg 2014 mit dem Qualitätssiegel zum Corporate Health Award ausgezeichnet.

Die Stadt Wolfsburg nimmt einen Spitzenplatz unter den innovativsten Städten Deutschlands ein. Sie zeichnet sich durch eine weltoffene, moderne und familienfreundliche Atmosphäre aus. Als Hauptsitz des Volkswagen-Weltkonzerns befindet sich die Stadt in einem sehr dynamischen Prozess. In Wolfsburg erwarten Sie umfassende Bildungsangebote für Jung und Alt, große Naherholungsgebiete, Spitzensport sowie zahlreiche kulturelle und architektonische Highlights, wie beispielsweise die Phæno-Experimentierlandschaft, die Autostadt sowie Museen, Theater oder das Planetarium. Wolfsburg verfügt durch einen ICE-Bahnhof ferner über hervorragende Verkehrsanbindungen in Richtung Berlin und Hannover. Weitere Informationen zu Wolfsburg finden Sie unter www.wolfsburg.de.

Bewerbung

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte bis zum 06.06.2015 an die Stadt Wolfsburg, Dezernat II, Frau Stadträtin Iris Bothe, Postfach 10 09 44, 38409 Wolfsburg.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Bothe unter der Telefonnummer 05361 28-2229 gern zur Verfügung.