Internationale Fachkräftebegegnung 2020

Habt Ihr Lust internationale Luft zu schnuppern?

Für uns heißt es jetzt: nach der IB ist vor der IB. Die erfolgreiche Umsetzung des Pilot-Projektes zur Förderung von Internationalen Jugendbegegnungen (IB) in der Region Hannover hat uns Grund genug gegeben, das Vorhaben zu wiederholen. Ihr habt (erneut) die Möglichkeit Euch mit neuen, alten, vergessenen, wiederentdeckten,… internationalen Partnern zu beteiligen! Wir unterstützen Euch finanziell und organisatorisch.

NEU: Ihr habt noch keinen internationalen Partner, möchtet aber trotzdem teilnehmen? Ihr seid herzlich willkommen!

DOWNLOAD: Flyer zur Fortbildung Internationale Fachkräftebegegnung auf deutsch und englisch.

 

Hier geht's direkt zur ANMELDUNG 

Die Fortbildung ist ein Angebot im Rahmen des Kooperationsprojektes „International Footprint“ des Regionsjugendringes Hannover e.V. mit dem Team Jugend- und Familienbildung der Region Hannover.

 

Auf einem Blick

Ziel: Organisation internationaler Jugendbegegnungen, Vernetzung von Fachkräften aus dem In- und Ausland.

 

Inhalt: Einführung in die theoretische und praktische Planung von internationalen Jugendbegegnungen. Es werden verschiedene Bausteine in Workshopform, zum Teil mit externen Expertinnen und Experten, angeboten. Themenschwerpunkte:

  • Einführung in interkulturelles Lernen
  • Interkulturelle Methoden
  • Programmplanung
  • Fördermöglichkeiten
  • Marketing
  • Evaluation und Nachbereitung
  • Worst Case Tools
  • Network

Seminarsprache: Deutsch und Englisch.

 

Zielgruppe: für Fachkräfte und Interessierte aus öffentlichen und freien Trägern der Jugendarbeit. 

Für bestehende Partnerschaften (beide Partner können sich anmelden) und für interessierte Träger, die eine neue Partnerschaft aufbauen oder sich grundlegend informieren möchten.

 

Datum: Mittwoch, der 23.09.2020 (Anreise), bis Montag, der 28.09.2020 (Abreise)

 

Veranstaltungsort: DJH - Jugendherberge Hannover

 

Unterbringung: Die Unterbringung erfolgt in Einzel- oder Doppelzimmern. 

 

Verpflegung: Der Preis beinhaltet Vollverpflegung.

 

An-/Abreise: Die An- und Abreise wird von den Teilnehmenden selbständig organisiert. Eine (anteilige/vollständige) Übernahme der Reisekosten für Teilnehmende aus der Region Hannover und deren Partner aus dem Ausland kann individuell, maximal in Höhe der Eramus+ Pauschalen, übernommen werden. Hierzu einfach einen formlosen Antrag formulieren.

 

Preis: kostenlos für Teilnehmende aus der Region Hannover und deren Partner aus dem Ausland, 500 Euro für Teilnehmende außerhalb der Region Hannover. Jugendleiterinnen und Jugendleiter erhalten 20 Euro Rabatt. Es kann ein Antrag auf Ermäßigung gestellt werden.

 

Anmeldeschluss: 10.07.2020

 

Ansprechperson: Edith Kubitza, info@rjr-hannover.de, Tel: 0049 511 85 46 85

 

 

                                                                                        ANMELDUNG

 

Die Fortbildung ist als Bildungsurlaub nach dem Niedersächsischen Bildungsurlaubgesetz (NBildUG) anerkannt.

 

Weist gerne auch potentielle Interessierte aus dem Ausland auf die Fortbildung hin.

Fühlt euch frei den Flyer als Einladung für eure internationalen Partner auf die jeweilige Sprache zu übersetzen.

Erfahrungsbericht aus der Internationalen Fachkräftebegegung 2018